Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum der Reservistenkameradschaft Heimatschutzbataillon 813

Forum der Reservistenkameradschaft Heimatschutzbataillon 813

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 79 mal aufgerufen
 Die Konstanzbahn
m.naumann Offline

Headmaster


Beiträge: 827

24.04.2022 17:01
Männer aus Stahl können das Zitat · Antworten

So Männer aus Stahl,
nach dem Ausb.-WE Wachsamer Jäger stand nun auch die nächste Herausforderung für "die Männer aus Stahl" von 813 an, DIE KONSTANZBAHN. Am Donnerstag den 21.04.22 gegen 17 Uhr starteten wir mit unseren VorKdo in Stärke 4 zur Konstanzbahn nach Munster. Dort angekommen, kurz eingerichtet, Verpflegt denn noch kurze Besprechung und ab in die "Falle" denn am Freitagmorgen sollte es früh beginnen. Nächsten Morgen gegen 0500 Uhr aufstehen, Frühstücken und um 0630 Uhr war nämlich schon Ausbildungsbeginn auf der Konstanzbahn für uns Ausbilder. Nach einer intensiven und wirklich guten Einweisung vom "Zivilpersonal" der Bahn verlegten wir wieder in Richtung Hindenburg-Kaserne Munster um dort Kameraden aus Dänemark aufzunehmen. Samstagmorgen um 0745 Uhr trafen denn auch die letzten Teile aus Plön auf der Bahn ein und so konnte der Ausb.-Tag auf der Konstanzbahn beginnen. Nach dem aufwärmen sind wir dann mit 3 Gruppen in Stärke 7 bis 14 Uhr über ALLE Hindernisse dieser Bahn gegangen. Der Höhepunkt für die meisten war sicherlich der über 30m hohe Abseilturm, an den wir mit Unterstützung auswärtiger Kräfte, ausbilden konnten. Nach dem Ausbildungsprogramm Konstanzbahn verlegten wir mit allen Kräften in das Panzermuseum Munster und konnten in "Live" und dank eines Kameraden der zum Panzermuseum sehr gute Kontakte hat kostenfreien Eintritt genießen und eine "Lehrvorführung mit dem Raketenwerfer Mars und einen alten amerikanisches Halbkettenfahrzeug erleben und mitfahren. Nach einer tollen Museumsführung durch den Kameraden Stannies (hier noch mal ein riesen Dank an dich) fuhren wir zum 3 Abschnitt dieses Tages, in die UHG der Hindenburg-Kaserne zurück um dort an einen reichhaltigen "Schnitzelbuffett" uns satt zu essen. Nach tollen Gesprächen und und super Essen verlegten die Kameraden aus Plön und die dänische Abordnung zurück in ihre Standort. Wir verblieben noch bis Sonntagmorgen vor Ort, bereiteten noch etwas nach und verlegten gegen 0930 Uhr dann auch in Richtung Heimat. Auch bei dieser Veranstaltung hat 813 in Zusammenarbeit mit dem FwRes Eutin dem SF Schandert, hier auch nochmal ein großes Dankeschön für die tolle Vorarbeit, wieder bewiesen das wir was können und auch von allen Teilnehmern bekamen wir nur gute Noten. Noch einmal vielen Dank an alle Teilnehmern/Ausbilder/Organisatoren usw. ES WAR MAL WIEDER EIN TOLLES WOCHENENDE, IMMER WIEDER GERN - BIS DAHIN


mKg Mario

 Sprung  
Forum der Reservistenkameradschaft Heimatschutzbataillon 813

Internetpräsenz der RK HschBtl813

disconnected RK-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz